Textilveredelung

Veredelungen

Textil Stickerei

Die Stickerei ist die schönste Möglichkeit, Ihr Motiv glanzvoll in Szene zu setzen. Sehr gute Waschbarkeit und leuchtende Brillanz der Stickgarne sind perfekt geeignet für Motive auf Arbeitsbekleidung oder hochwertigen Textilien wie Jacken oder Polos.

Stickerei Tajima Maschine

Technik und Einsatzgebiete

Jedes Textil wird in der Stickmaschine eingespannt. Mit bis zu 12 Farben setzen wir Ihr Motiv in erstaunlicher Feinheit um. Sogar kleine Schriften bis zu 6 Millimetern sind noch gut lesbar. Stickmotive sind auf allen Materialien möglich. Unsere Stickmaschinen bewältigen eine maximale Breite von 32 Zentimetern. Wir verwenden hochwertiges Madeira Polyneon Garn, das bis zu 90° C waschbar, besonders farbbrillant und nach Öko-Tex Standard zertifiziert ist.
Ein Handtuch zu besticken zeigt was die Stickerei bedeutet. Dauerhafte Waschbeständigkeit, toller Glanz des Stickgarns und eine perfekte Abdeckung der unebenen Frottier Oberfläche findet man bei keiner anderen Veredelungsmethode wieder. Jedes direkt in das Textil gestickte Motiv sticken wir für Sie ohne Aufpreis als Aufnäher.

Vorteile

  • bereits ab 5 Stück möglich
  • sehr waschbeständig
  • leuchtende, sehr brilliante Farben
  • fühlbar erhabener Effekt
  • große Farbauswahl
  • Poloshirt besticken ist trotz Pique sehr geeignet

Nachteile

  • Stickprogramm muss einmalig erstellt werden
  • große Motive sind im Vergleich zum Druck sehr aufwendig
  • beim T Shirt besticken kann es bei sehr dünner Ware zur Lochbildung kommen

unsere Stickvarianten

Textil Siebdruck

Siebdruck ist unser Meisterstück! In 25 Jahren haben wir ein perfektes Druckergebnis erarbeitet, das durch leuchtende Farben, hohe Deckkraft und gute Haltbarkeit besticht. Fotorealistische Motive, Verläufe und Effektfarben gelingen mit Siebdruck bestens. Dieses Druckverfahren eignet sich für mittlere und große Auflagen im Firmen-, Event-, Sport- und Vereinsbereich.

Technik und Einsatzgebiete

Ab einer Auflage von 20 Stück lohnt sich der Mehraufwand für den professionellen Siebdruck. Jährlich werden mit Siebdruck Millionen von Shirts weltweit für alle bekannten Marken produziert. Unsere Leidenschaft für diese Technik ermöglicht die Umsetzung von jedem Motiv mit verblüffenden Effekten. Über Metallicfarben, Chrom, Neon, Fluoreszenz, 3D oder Ätzungen bieten wir unzählige Varianten. Für große Auflagen ist der Siebdruck unersetzbar und preiswert. Ergänzt wird das Verfahren durch den Siebdruck-Transfer. Diese Druckvariante lohnt sich auch bei sehr kleinen Stückzahlen oder bei wiederkehrenden Nachbestellungen.

Vorteile

  • sehr waschbeständig
  • unzählige Effekte möglich
  • günstigster Preis bei mittleren bis großen Mengen
  • leuchtende, sehr brilliante Farben
  • über 1000 Farbtöne immer auf Lager
  • je feiner der Stoff des T Shirt, je detaillierter können wir bedrucken

Nachteile

  • Mindestmenge beträgt 5 Stück
  • Bunte Motive bei kleinen Auflagen vergleichbar hoher Preis (Bei bunten Motiven und kleinen Stückzahlen empfehlen wir Ihnen günstigere Druckverfahren)

Beispiele Siebdruck

Textil Transferdruck

Transferdrucke sind wegen ihrer Flexibilität unersetzlich.
 Vom Einzelstück bis zu großen Auflagen, bei fotorealistischen Motive und eiligen Aufträgen. Mit Transferdruck erhält auch ein Nachzügler unproblematisch sein persönliches Shirt. Für die Ausstattung Ihrer Mitarbeiter bietet sich der Siebdrucktransfer an und für Abschlussshirts oder Junggesellenabschiede ist der Digitaltransfer bestens geeignet. Außerdem lassen sich mit Flex- und Flocktransfers Einzelnamen schnell und ohne Mehrkosten produzieren.

Technik und Einsatzgebiete

Es gibt unterschiedliche Verfahren des Transferdruckes. Beim digitalen “Foto-Cut-Transfer” wird Ihr Motiv zuerst auf eine Hochleistungsfolie gedruckt und anschließend mit einer präzisen Kontur geschnitten. Das fertige Motiv wird von der überschüssigen Restfolie befreit (entgittert). Zuletzt wird der Transfer bei 170° C 
auf Ihr Textil gepresst. Dabei verbindet sich der Kleber der Transferrückseite beständig mit dem Gewebe. Der Digitaltransferdruck ist UV- und wasserbeständig. In der Maschinenwäsche ist er bei 30-60°C sehr gut waschbar. Ihr Motiv auf einem Poloshirt bedrucken wir im Siebdruck Transfer. Trotz des Pique Gewebes bleibt der Druck absolut konturscharf.

Vorteile (Foto-Cut-Folientransfer)

  • innerhalb kürzester Zeit realisierbar
  • perfekt für kleine und mittlere Stückzahlen
  • haltbar auf Baumwolle, Polyester, Nylon und weiteren Kunstfasern

Nachteile (Foto-Cut-Folientransfer)

  • keine Atmungsaktivität des Druckes
  • eingeschränkte Waschbarkeit
  • feine Motive werden mit einer Fläche eingefasst

Beispiele Transferdruck

Digitaler Direktdruck

Farbige Motive und eine kleine Stückzahl sind ein Fall für den Digital-Direktdruck. Mithilfe eines Spezialdruckers mit zusätzlichen Druckköpfen drucken wir direkt auf Ihr Textil. Auf weißen Textilien drucken wir mit vier Farben (CMYK) und auf farbigen mit 6 Farben (CMYK+ 2x Weiß).

Technik und Einsatzgebiete

Sie wollen bunte Motive, wie Fotos oder Illustrationen auf farbige Textilien drucken? Dann ist der Digital-Direktdruck genau das Richtige für Sie. Die Farben bleiben brillant und auch feine Details sind gut darstellbar. Bedruckbar sind alle Textilien aus Baumwolle. Auch Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester können wir bedrucken, allerdings nur bei einem Polyesteranteil unter 50 Prozent.

Vorteile

  • geringe Vorkosten bei großer Farbvielfalt
  • große Farbpalette und fotorealistisch
  • individuell, ideal bei kleiner Stückzahl
  • große Drucke bis B35 x H45 cm
  • auf allen Baumwoll- bzw. Baumwollmischgeweben möglich

Nachteile

  • nicht für Polyester oder Nylon geeignet
  • bedingt waschbar bei 30°
  • nur bedingt farbverbindlich
  • keine Sonderfarben (Gold, Reflex, Neon, …) möglich
  • zu teuer bei größeren Auflagen

Ökologie & Nachhaltigkeit

Ökologie und Nachhaltigkeit sind uns besonders wichtig. Wir verwenden Öko Tex zertifizierte Farben, wir achten bei der Auswahl unserer Textilien auf Gütesiegel und wir haben unsere Druckabläufe bis ins Detail geprüft und optimiert. Die Wiederverwendung von Reinigungstüchern, die Verwendung von Sprühklebern auf Wasserbasis oder unsere vollautomatische Siebreinigung und -entschichtung sind nur einige Details, bei denen wir auf die Vermeidung von Müll und Schadstofffreiheit achten.

Fair Wear

Wir freuen uns, dass es in der Textilbranche Marken gibt, die auf soziale und ökologische Standards achten. Deshalb achten wir darauf, dass unser Programm nur solche Marken enthält. Die Fair Wear Organisation (FWF) ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation. Sie arbeitet mit Unternehmen und Herstellern zusammen. Ihr Ziel sind verbesserte Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Mitglieder des FWF haben sich der Einhaltung des FWF-Kodex in den eigenen Geschäftsabläufen verschrieben. Für sie gelten folgende Standards:
-Keine Kinderarbeit, keine Zwangsarbeit, sichere und gesunde Arbeitsbedingungen, legale Arbeitsverträge, 
 Lohn in Höhe des Existenzminimums, Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen
, keine Diskriminierung von Mitarbeitern
, keine exzessiven Arbeitszeiten


Bündnis für nachhaltige Textilien

Was wir tun können!

Was wir tun können! Viele unserer Hersteller achten genau darauf, wo Ihre Ware produziert wird. Erste Priorität ist es, die ökologischen Bedingungen entlang der Lieferkette zu verbessern. Das Bündnis für nachhaltige Textilien ist für uns wichtig, um Erfahrungen auszutauschen und Verbesserungen zu initiieren.
 Dieses Bündnis für nachhaltige Textilien wurde 2014 gegründet. Die Multi-Stakeholder Initiative setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft, aus Standardorganisationen und Gewerkschaften zusammen und bündelt die Kraft und Expertise seiner Mitglieder. Seine Ziele sind soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen entlang der Lieferkette. Dabei dient der Zusammenschluss dazu, gemeinsame Herausforderungen effektiver zu lösen, voneinander zu lernen und die Synergien in gemeinsamen Projekten zu nutzen, um schließlich die Rahmenbedingungen in den Produktionsländern zu verbessern.


OEKO-TEX Standard 100

Unsere Hersteller für Textilien, Stickgarne und Druckfarben haben Ihre Kollektionen und Produkte auf Schadstoffe untersucht und die Hautverträglichkeit ihrer Textilien prüfen lassen. Allergische Reaktionen sind damit ausgeschlossen. Das ÖkoTex Gütesiegel ist eine international anerkannte Zertifizierung für Textilien. Es zeigt an, dass Rohstoffe, Zwischenprodukte und Endprodukte in allen Phasen des Herstellungsprozesses keine schädlichen Substanzen für Mensch und Umwelt enthalten. Die Kriterien für dieses Gütesiegel sind weltweit standardisiert und prüfen den PH-Wert, die Verwendung von Pestiziden und Schwermetallen.


Ökologische Maßnahmen bei Image

Für unseren Textildruck haben wir Lösungen gefunden, die eine umweltverträgliche Produktion ermöglichen. Auf Wunsch drucken wir für Ihre Gesundheit mit Pflanzenfarbe. 100 % ökologisch und trotzdem bis zu 60° waschbar! Um die Veredelung zu schonen empfehlen wir vorsichtshalber Waschtemperaturen von 30°C – 40°C.
Folgende Farbtöne stehen zur Auswahl:
8101 Deckweiß, 8102 Weiß, 8105 Schwarz, 8111 Maisgelb, 8115 Sonnengelb, 8122 Orangebraun, 8131 Korallenrot, 8132 Kupferbraun, 8133 Oxidrot, 8140 Grasgrün, 8150 Ultramarinblau, 8159 Indigoblau, 8170 Nussbraun


Image Siebdruckfarbe ohne Phtalate nach ÖkoTex

Unsere Textil-Druckfarben beziehen wir seit einem Jahrzehnt von der Firma Polyone Wilflex.
 Unzählige Andrucke, Tests und die Menge der täglichen Auftragsarbeiten haben Wilflex als die zuverlässigste Farbe in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit bestätigt.
Die von uns verwendeten Grundfarbtöne sind nach ÖkoTex 100, CPSIA und REACH geprüft.
 Die Farben enthalten weder Phthalat-Weichmacher noch Formaldehyde oder Schwermetalle.